Laden Sie sich das aktuelle metropolis Update herunter!

Die folgenden Update-Dateien stehen zum Download auf unserem Server zur Verfügung:

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

Wenn Sie eine der Dateien herunterladen möchten, werden Sie nach einem
Benutzernamen und einem Passwort gefragt. Das Passwort ändert sich mit
jeder Version. Das Passwort erhalten Sie bei unserem Support unter
0421/330 77-0 oder support@visigate.de.

Bitte erfragen Sie das jeweils aktuelle Passwort, bevor Sie mit dem Download beginnen.


Windows 10 Update auf Version 1803:
Falls Sie noch ältere Serversysteme oder Betriebssysteme als Server einsetzen, die nur das SMBV1 Protokoll
zur Bereitstellung von Freigaben, etc. unterstützen, z.B. Windows Server 2003, Windows 7, Windows XP, etc.
kann nach dem Update auf Windows 10 Version 1803 von diesen Clients unter Umständen keine Verbindung mehr
zur Datenbank hergestellt werden. Sie erhalten in diesem Fall der Fehler Error 6097: Bad IP address or port
specified in the connection path or in the ADS.INI file. Vermutlich, dies könnte auch an einer anderen Änderung
in Windows liegen, wurde von Microsoft mit diesem Update die Unterstützung des SMBV1 Protokolls abgeschaltet,
oder es handelt sich dabei um einen Fehler, und von diesen Systemen können keine Programme mehr von einem Netzlaufwerk
ausgeführt bzw. eine Verbindung zu Datenbanken, Internet, etc. hergestellt werden. Kann auf diesem System die
Protokollversion SMBV2/3 aktiviert werden bzw. werden diese unterstützt, sollte eine Verbindung weiter möglich sein.
Dies sollten Sie vor einem Windows Update der Clients unbedingt prüfen!

 

Hinweise für Entwickler:


Ab metropolis-Version metro4_322 wurde ein umfangreiches Update der Komponenten durchgeführt. Selbsterstellte Programme und DLLs, die auf den Metropolis-Packages im common-Verzeichnis basieren, müssen evtl. neu erstellt werden.
Dies betrifft vor allem die JCL (JEDI Code Library) Packages.

 


Ab metropolis-Version metro4_241 wurden folgende Änderungen am Visi-Komponenten-Paket vorgenommen:
Die Komponenten “VisiChart, VisiDBChart und VisiScheduler” sind in das Package “vgkenh” verschoben worden.
Damit sind die Abhängigkeiten zum Steema Tee 8.1 Pro Package und zum DevExpress Scheduler Package in den
Basis-Packages vgk, vgkdb und vll aufgelöst. Selbsterstellte DLLs, die auf diesen Laufzeitpackages basieren, müssen ggfls.
neu kompiliert werden, sofern sie die angesprochenen Komponenten verwenden.

Mit dieser Änderung sollten die Probleme bei der Installation des Visi-Komponenten-Paketes (Package tee811 wird benötigt etc.) behoben sein.

 


Ab metropolis-Version metro4_227 müssen selbsterstellte Programme und DLLs,
die auf den Metropolis-Packages im common-Verzeichnis basieren, evtl. neu erstellt werden.
Dies betrifft vor allem die jcl* Packages.

Die aktuellen visi-Komponenten (visigate component library.exe) für Delphi2007 finden Sie oben.


error: