metropolis-News 2022

Fälligkeitsdatum – Es ist nun möglich den Langtext der Zahlungsbedingung in den Debitor zu übernehmen und beim Druck der Zahlungsbedingung (Label ZBBLangtext) zu berücksichtigen. Es werden dann, wenn ein Debitor vorhanden ist, keine Werte aus der Zahlungsbedingung mehr benötigt, sondern ausschließlich die aus dem Debitoren.

Kalkulierte Lieferanschrift – Es gibt nun auch ein „komprimiertes“ Feld CalcLieferanschrift. Ein Register wurde unter Anschriften in den Verkaufsbelegen eingebaut.

Eigene Rechte und Editierbarkeit von Eingabefeldern – Es gibt dann einen neuen Zustand für eigene Rechte: „Einsehen/Kopieren“, also: Einsehen, Einsehen/Kopieren,Bearbeiten. Das eigene Recht steuert also immer die drei Eigenschaften „Enabled, ReadOnly, Visible“

Erweiterung des Designers um „Ausrichten“ und „Readonly“ – Der Designer verfügt nun über Buttons in der Symbolleiste zum Ausrichten der markierten Objekte (die Ausrichtung erfolgt am ZUERST MARKIERTEN Element, siehe Tooltipp). Im Kontextmenü des Designer gibts nun auch den Menüpunkt „Position/Größe“, mit der man für alle Selektierten Objekte die Position/Größe manuell eingeben kann.


Außerdem kann man bei den Komponenten, die es unterstützen, die Eigenschaft „ReadOnly“, also „Schreibgeschützt“ unabhängig von „Aktiviert“ (früher: bearbeiten erlaubt) setzen. Das ist z.B. bei einem TEdit sinnvoll, da man bei Deaktiviert keinen Text kopieren kann, bei ReadOnly aber schon.

Listenprogramm: Filterung über Artikelpools – Im Listenprogramm wurden über ein Multiselect die Möglichkeiten zur Filterung über Artikelpools und über Matchcodes geschaffen:
– Menüpunkt: Adresse/Statistik
– Menüpunkt: Artikel/Renner-Penner(Neu)

Einfügen von Dokumenten in Angebote – Neuer Schalter in der Konfiguration, um die (neue) Schemaauswahl beim Einfügen und Drag&Drop von Dokumenten auszuschalten. „Beim Hinzufügen von Dokumenten zu Belegen per Drag&Drop einen erweiterten Dialog bringen, in dem das Emailschema und der Status Privat direkt gesetzt werden kann“

Variantenauswahl im Rahmenvertrag – Neuer Schalter in der Konfiguration / Belege / Allgemein: „Bei Erfassung einer Position im Rahmenvertrag keine Variantenauswahl anzeigen“, Standard: AUS

„Tabelle bearbeiten“: bessere Anzeige von Memofeldern per Doppelklick – Im Serviceprogramm / Daten / „Tabelle bearbeiten“ ist es nun möglich, per Doppelklick ein Editierfenster für Memofelder zu öffnen. Endet das Feld auf RTF, so wird ein Richtextfeld geöffnet, andernfalls ein Memofeld.

Bearbeitet man ein Richtextfeld, so werden, wie auch in Metropolis, der Plaintext in das Feld ohne RTF geschrieben.
Achtung: Bearbeitet man das Feld ohne RTF, so wird dieser Plaintext auch in das Richtextfeld geschrieben (wie auch in Metro!)

Das Fenster wird zunächst Modal angezeigt, kann aber über den Button rechts oben auf nicht Modal geschaltet werden.

Provisionsabrechnung: Handelsspanne aus Belegkopf/Belegposition – Im Bereich Provisionsempfänger Stammdaten / Register Staffelprovision (G) wurde eine Auswahlbox eingerichtet und bei der Erstellung der Provisionsabrechnung entsprechend berücksichtigt:
– Staffel bezieht sich auf Handelsspanne der Position in %
– Staffel bezieht sich auf Handelsspanne des Beleges in %

Keine Frage beim Beenden – Beim Beenden des Service-Programms wird keine Beenden Frage mehr gestellt. Für die FibuV3 gilt dafür nun auch die Einstellung in der Konfiguration unter System / Allgemein / „Beim Beenden von Metropolis keine Frage mehr stellen“.

Automatische Abmeldung – Es ist nun möglich eine automatische Abmeldung eines Benutzers nach einer Anzahl von Sekunden einer Inaktivität des Benutzers in der Metro einzustellen. Dies kann im Service Programm auf Benutzer-Ebene oder für einen Mandanten eingestellt werden. Das bedeutet ein Automatisches Beenden der Programme Metro, Fibu, Listen, Intrastat und MetroImport.



Der Wecker kann nun auch wie der Tapi-Manager über eine vorgegebene Zeit beendet werden.

Datev – Programmaufruf nach Export – Das Programm kann nun wie in Metro als „Aufrufmakro“ hinterlegt werden (mit Parametern wie #BENUTZER#, #MANDANT# und hier speziell #DATEI# und Pfadangaben [PROGRAMM] etc.).
Einen automatischen Parameter gibt es nun nicht mehr.

Dynamische Suche – In einem Grid einer Dynamischen Suche wird nun auch ein Unterstrich eines Unterstrichfeldes automatisch entfernt. Zudem gibt es nun auch die Möglichkeit „Verschiebebuttons“ im Register SELECT zu nutzen (up, down).

Belegimport: Umbuchungslieferscheine – Die Funktion der Lagerumbuchung wurde beim Belegimport eines Lieferscheins eingebaut.

Darstellung Gutschrift ohne Lagerbuchführung im Listenprogramm – Beim Löschen eines Beleges aus der Statistik werden nun die Beleg-Einträge aus ALLEN Statistik Tabellen gelöscht, nicht nur aus einer.
Info: Im Adressstamm unter Statistik/Verkauf wurde ein Menüpunkt eingefügt, mit dem man direkt für diese Adresse die Statistik aus dem Listenprogramm aufrufen kann.

Fibu-Schnittstelle Profib: Auszuführendes Programm nach Export – In den Optionen kann nun ein Programm hinterlegt werden, welches nach dem Export ausgeführt wird. Mit den üblichen Parametern.

Positionssperre in Intrastat-Meldung – Es wurde ein Sperrkennzeichen in Positionen eingefügt. Die Spalte muss bei Bedarf in den Beleg designed werden. Das Sperrkennzeichen aus dem Belegkopf wurde auf Rechnung und Gutschrift ausgeweitet. Ist unter dem Splitter in der Intrastat-Box zu finden.

Einkaufspreise, Rabatte und Zuschläge aktualisieren – In der Bestellung gibts nun den Menüpunkt um die Einkaufspreise, Rabatte und Zuschläge zu aktualisieren.

Kennzeichnung von Varianten-Positionen in der Stückliste – Wenn eine Stückliste über Varianten verfügt, wird diese nun in einem Gelbton hervorgehoben.

Ansprechpartner im Auftrag löschen – Es gibt nun einen Schalter „Bei Übernahme eines Belegs in einen Auftrag das Feld „Zu Händen“ löschen“.

Manuelles Beenden aller Metro-Programme – Im Serviceprogramm wurde die Möglichkeit geschaffen, gezielt (per Knopfdruck) laufende Metro-Programme (Metro, Listen, Tapi etc) zu beenden. Über Verwaltung / „Wer ist angemeldet“ können die aufgelisteten Prozesse per Doppelklick beendet werden. Es ist auch möglich mehrere Prozesse mit gedrückter Strg-Taste zu markieren und über den Button „Prozess(e) beenden“ zu schließen. Es erscheint noch eine Warnmeldung und beim Benutzer ein Hinweis auf die Beendigung durch den Administrator mit einer ablaufenden Zeit von 10 Sekunden. Das Service-Programm kann damit nicht geschlossen werden.

Daueraufträge bei Programmstart erstellen/keine Info anzeigen – Es gibt nun einen rudimentären Dienst dafür (der letzte in der Dienstliste). Er erstellt fürs Tagesdatum die Belege und druckt sie auf dem ersten wählbaren Report.

Tri-State Checkboxen – Eigene Checkboxen und DBCheckboxen können nun auf den 3-wertigen Modus gestellt werden. Eine Checkbox im undefined Zustand wird bei einer Suche nicht berücksichtigt. So kann man sich eigene Checkboxen designen und diese bei Bedarf zuschalten, statt immer aktiv zu haben. Vorgabewert „undefined“ kann dafür auch eingestellt werden. In Suchen ist der undefinierte Zustand nun nur im where unsichtbar, nicht im select. Logical-Felder funktionieren auch.

Erweiterung der Datenübernahmemöglichkeiten – Erweiterung der Datenübernahmemöglichkeiten in der Rechnungssuche um „in Rechnung (Kopie)“

Neuer Schalter in Konfiguration unter Artikel / Allgemein / Suchen / Übernehmen – Es gibt nun die Möglichkeit „Artikelsuche: Bei Anzeige des Lagerbestands auch Artikel ohne Lagerzeile anzeigen“ über einen Schalter zu aktivieren.

Frage DynSuche Doppelklick – Es gibt einen neuen Schalter mit dem eine Nachfrage bei einem Doppelklick in einer Dynamischen Suche aktiviert werden kann. Daraufhin erscheint nun eine Nachfrage und es kann nicht versehentlich per Doppelick übernommen werden.

Startparameter /icons – Mit dem Startparameter /icons kann man nun im Modus /ts die Icons auf dem Hintergrund freischalten.

Einkaufspreise bearbeiten – „Einkaufspreise eines Lieferanten bearbeiten“ wurden um die Preisänderungs-Art: Datumsabhängig machen (analog dem der Verkaufspreisliste) erweitert. Die Funktion setzt die angezeigten Preise auf die entsprechend einzustellenden Datums-Werte.

Beim Export aus Grids UTF8 verwenden – Es wurde die Möglichkeit geschaffen, dass Daten aus einer Dynamischen Suche heraus im UTF8-Format exportiert werden können. In den Designereinstellungen des Grids gibt es dazu eine Option, um die Datei als UTF8 zu speichern.

Neuer Schalter (Belege/Berechnung/Verkauf) – Es wurde ein neuer Schalter mit der Funktion „Preisgruppenwahl bei Preisfindungshierarchie zuerst berücksichtigen (sonst: Nur bei Standardpreisgruppe)“ hinzugefügt.

metropolis-News 2022

Software-Entwickler/Software-Entwicklerin (m/w/d) (C#, Delphi) im Bereich Warenwirtschaft

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für den Standort Bremen (vorwiegend Homeoffice) eine(n) Software-Entwickler/Software-Entwicklerin (m/w/d) (C#, Delphi) im Bereich Warenwirtschaft in Vollzeit.

Zur Stellenausschreibung