Erweiterung der Bedarfsermittlung um die Möglichkeit einen Kunden auszuwählen: Es werden nur die Artikel berücksichtigt, die in offenen Aufträgen dieses Kunden zu finden sind.

Erweiterung der Bedarfsermittlung um die Möglichkeit eines Produktionsfilters analog zum Auftragsfilter. Es können mehrere Produktionen ausgewählt werden und die Bedarfsermittlung berücksichtigt dann nur noch die Artikel aus den Produktionspositionen.

Die Produktionssuche wurde um das Kontextmenü Bedarfsermittlung für Artikel aus diesen Produktionen… erweitert. Alle markierten Produktionen werden als Vorbelegung an die Bedarfsermittlung übergeben.

Artikelnummer ändern – neue Funktion bei Stücklisten: Es erscheint ein Kontrollkästchen, in dem ausgewählt werden kann, ob die StücklistenNr. mitgeändert werden soll (Standard = Ja). Sind beide Artikel Stücklisten, werden sie zusammengeführt und der Quell-Stücklistenkopf gelöscht.

Kontextmenü Dienste/Auftragsbezogene Produktionen produzieren im Packzettel: Über dieses Kontextmenü wird die Produktionssuche aus dem Packzettel heraus aufgerufen. Es werden nur die zum Auftrag gehörenden Produktionen angezeigt und auf Nachfrage komplett produziert.

Neues Kontrollkästchen keine HSP-Kontrolle im Register Verkauf der Adress-Stammdaten: Über das Aktivieren des Kontrollkästchen, kann für einzelne Adressen die Handelsspannenkontrolle im Beleg und beim Bearbeiten eines kundenspezifischen Preises abgeschaltet werden.

Designermenü Bearbeiten/Übersicht alle Objekte wurde modifiziert. Es zeigt nun standardmäßig nur die veränderten Objekte an und markiert automatisch ein vorher selektiertes Objekt im Formular. Die Funktion ist umschaltbar.


error: